Kontakt I Über uns I Spenden I Zürcher Vereine I Das Formular I

DE I FR I IT I EN I SP

   

insieme Verein zur Förderung geistig behinderter Menschen Limmattal & Amt

Aktuell I PluSport I insieme I Kurse & Events I Rat & Support I im Alltag I Behinderung

 
Erste Schritte Geschwister In der Schule Berufsbildung Arbeit Stellensuche Rechte und Pflichten Integrationsmodelle Sexualität Alt werden
Arbeit

In vielen Betrieben ist der Alltag von Hektik geprägt. Trotzdem trifft man sie nun auch vermehrt im ersten Arbeitsmarkt an: Menschen mit geistiger Behinderung, die hoch motiviert gute Arbeit leisten.

Wie finden Menschen mit einer geistigen Behinderung eine Arbeitsstelle? Eine Berufsbildung erhöht sicher die Chancen, einen geeigneten Job zu finden. Aber auch dann ist die Stellensuche nicht einfach, besonders im ersten Arbeitsmarkt. Hier sind es meist Nischenarbeitsplätze mit einfachen Tätigkeiten, die in Frage kommen. Diese verschwinden zwar im Zuge der wirtschaftlichen Entwicklung tendenziell oder werden ins Ausland verlagert. In manchen Branchen wie in der Landwirtschaft, im Gastgewerbe, in der Hauswirtschaft oder in der Verwaltung gibt es sie aber nach wie vor.

Und manchmal muss man sie halt wieder neu schaffen. Die Erfahrung zeigt: massgeschneiderte Jobs für Menschen mit (geistiger) Behinderung, die einfache Arbeitsabläufe bündeln, können für ein Unternehmen interessant und gewinnbringend sein. In jedem Unternehmen muss z.B. die Post erledigt, gereinigt, entsorgt, sortiert und Sitzungen vorbereitet werden. Einfache Tätigkeiten ohne grossen Leistungsdruck gibt es fast überall.

Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten zwar eingeschränkt und evtl. langsam, in der Regel aber sehr genau. Sie sind hoch motiviert, loyal und erbringen eine konstante Leistung. Natürlich können sie nicht überall eingesetzt werden. Wenn aber das Arbeitsprofil auf sie abgestimmt ist, sind sie durchaus leistungsfähig. Das machen viele Beispiele deutlich.

Stellensuche
Menschen mit einer geistigen Behinderung sind auf individuelle, langfristige Begleitung bei der Stellenvermittlung angewiesen. mehr

Rechte und Pflichten
Eine Anstellung in einer Werkstätte oder im ungeschützten Bereich bringt Rechte und Pflichten mit sich. Diese gilt es auch bei Menschen mit einer geistigen Behinderung genau zu klären und in einem Vertrag festzuhalten. mehr

Integrationsmodelle
In der Schweiz als auch im Ausland wird an neuen Konzepten und Projekten zur beruflichen Integration und Inklusion von Menschen mit geistiger Behinderung gefeilt. mehr
insieme L&A PluSport Telefon:044 / 777 11 00
Senden Sie uns eine email!